Spezifikationen der Kasten Markise

Kastenmarkisen als praktischer Sonnenschutz

Nicht nur auf Terrassen, Balkonen und Vorgärten, sondern auch über Sitzbereichen im Freien und vor Geschäften befinden sich die Kastenmarkisen in den schönsten Designs und mit attraktiven Verzierungen. Die Kastenmarkise wird in unterschiedlichen Ausführungen angeboten, um den differenzierenden baulichen Gegebenheiten und den individuellen Wünschen der Nutzer gerecht werden zu können. Die Bezeichnung der Kastenmarkise ergibt sich aus dem kastenförmigen Behältnis, in dem sich der auf einer Welle aufgewickelte Markisenstoff befindet. Bei der Mehrheit der Sortimente wird dieser Kasten in unterschiedlichen Bemaßungen hergestellt und beruht auf Materialien wie Aluminium, Holz oder bei modernen Modellen sogar auf Kunststoffen.

Kastenmarkise

Bekannte Stilrichtungen für die Kastenmarkise

So wie jedes Gebäude seine eigene Geschichte und seine spezielle Stilrichtung hat, so zeichnen sich auch die Kastenmarkisen durch eine Vielfalt an Formen aus. Neben den besonders schmalen Kästen, die sich für schmale und kurze Markisen auf kleinen Freiflächen eignen, werden auch breite und sehr stabile Markisenkästen verwendet. In punkto Stil haben sich die Produktenwickler viele Gedanken gemacht und Kastenmarkisen entworfen, die zwar außergewöhnlich aber elegant sind oder einer modernen Puristik entsprechen.

Technische Spitzenprodukte werden in Kastenmarkisen integriert

Die Kastenmarkise trägt nicht nur zu einem perfekten und umfangreichen Sonnenschutz bei. Sie kann aufgrund ihrer Stabilität und Witterungsbeständigkeit auch den Aufenthalt bei Regen begünstigen. Ganz entscheidend ist in diesem Zusammenhang nicht nur die Qualität des Markisentuches selbst, sondern gleichermaßen die Widerstandsfähigkeit der tragenden Konstruktion und des Kastens. Die Markisenkästen bestehen meist aus einem kompakten Teil, das bereits vorkonfektioniert ist. In diesem Gehäuse befindet sich nicht nur die Markise. Die technischen Systeme, die für komfortablen Betrieb der Kastenmarkise ausschlaggebend sind, werden ebenfalls im Kasten eingeschlossen. Unter diesen Umständen wird eine lange Lebensdauer unterstützt, die bei gleichzeitiger geringer Wartungs- und Reparaturanfälligkeit erhalten bleibt. Durch den verschlossenen Kasten bleiben die technischen Einheiten und das Tuch den Winter und den Sommer über vor klimatischen Einflüssen bewahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.